Am Samstag, den 29.05.2010 gab es in Ungarn ein WM-Testspiel zwischen der ungarischen und der deutschen Mannschaft, dass von einer Aktion gegen Romafeindlichkeit begleitet wurde. Unter den Gästen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB)  waren neben der Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Petra Pau, der deutschen Botschafterin in Ungarn, Dorothee Janetzke-Wenzel und dem Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, Jaques Delfeld, der Frauenaktivistin Michèle Jùlie Chantal Georg auch Herr Hamze Bytyci von Amaro Drom e.V. aus Berlin und Herr Kenan Emini vom Roma Center Göttingen e.V..

Vor dem Spiel gab es einen Besuch des Dorfes Tatárszentgyörgyvv in dem es im Febuar 2009 zu dem hinterhältigen Mord an Róbert Csorba (27) und seinem kleinen Sohn (4) kam, als diese aus von dem zuvor angezündeten Haus fliehen wollten. Mittlerweile gibt es dort ein Projekt das Haus der Familie wieder aufzubauen.

hier gehts zum Artikel incl. Fotos >>> http://www.alle-bleiben.info/news/info-news5.htm
und hier nochmal auf  >>> http://www.roma-center.de/news/news12.htm