3. Juli 2011

Newsletter Juni/ Juli 2011

Im aktuellen Newsletter von Dr. Cornelia Ernst geht es um die Auffanglanger für Flüchtlinge in Lampedusa, um die Kohäsionspolitik der EU und die finanzielle Situation Griechenlands.

download als pdfWeiterlesen

28. Juni 2011

CSD in Dresden vom 26. Juni – 3. Juli 2011

Auch in diesem Jahr möchte sich der CSD Dresden e.V. an den bundesweiten Forderungen aller Homo-, Bi- und Transgender für mehr Akzeptanz und mehr Aufklärung stark machen.
Deswegen findet wie im letzten Jahr auch diesmal auf dem Theaterplatz die bewegende Aktion „Licht für Akzeptanz“ statt, am 1. Juli 2011 um ca.21:30 Uhr. Mit der Aktion möchten wir auf die strafrechtliche Verfolgung von Homosexuellen in über 75 Ländern der Erde hinweisen. In 5 Staaten wird Homosexualität sogar noch mit Todesstrafe geahndet. Wir möchten wortwörtlich Licht in die Dunkelheit bringen und jeder soll mit einer Kerze in der Hand bei einer Gedenkminute der Opfer homophober Gewalt und Verfolgung gedenken.

Haben Sie sich selbst schon mal gefragt, wie sie reagieren würden, wenn Sie annehmen müssten oder wüssten, dass Ihr/e Lieblingssportler oder -sportlerin homosexuell ist? Wir haben die Antwort: Nichts wäre anders!

Daher ist das Motto des diesjährigen CSD in Dresden auch:
„Sport ist auch… Schwul und Lesbisch“ denn es gibt keinen Unterschied, wie jemand lebt und liebt, solange er, er selbst ist und die Möglichkeit in der Gesellschaft dazu hat, er selbst zu sein.

Jeder kennt das Problem einer Minderheit anzugehören. Egal wo, im Büro, unter Freunden, beim Essen oder wo auch immer. Nur wie groß muss dann erst die Sorge für eine(n) homosexuelle(n) Sportler/in sein, sich zu outen?

Wir möchten durch unsere Forderung erreichen, dass gerade in unserer heutigen immer schnelllebigeren und multikulturelleren Gesellschaft Homophobie nicht mehr existieren darf.

weiterlesen: Forderungen des CSD Dresden

Dr. Cornelia Ernst beim CSD 2011 in Dresden:

* 30. Juni 2011, 20:00, Dresden, Sächsischer Landtag, Raum A300, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1

Gleichstellung? – „Wir wollen das einfach nicht!“
Podiumsdiskussion zur Situation von Lesben und Schwulen in Sachsen
„Wir wollen das einfach nicht“ – Ein Satz, der im Landtag fiel, als im letzten Jahr die Gleichstellung von Eingetragenen Lebenspartnerschaften mit … Weiterlesen

22. Juni 2011

Miniplenum des Europäischen Parlamentes 22./23. Juni 2011

Der Plenarfokus stellt die Schwerpunktthemen der Delegation DIE LINKE im Europäischen Parlament im Rahmen des Miniplenums am 22./ 23. Juni 2011 in Brüssel vor… Weiterlesen

18. Juni 2011

21.6.2011: Konferenz “Rechtspopulismus in Europa”

Eine Konferenz der Delegation DIE LINKE im Europäischen Parlament am Dienstag, 21.6.2011, 14:00 – 18:00 h im Europäischen Parlament in Brüssel. Mit ReferentInnen aus Frankreich, Finnland, Österreich, Polen, Rumänien und Deutschland.… Weiterlesen

16. Juni 2011

Dr. Cornelia Ernst beim Sommerfest der LINKEN Nordwestsachsen

Im Rahmen des Sommerfestes der LINKEN Nordwestsachsen am 17. Juni 2011, ab 16 Uhr im Jugendclub Taucha (bei Leipzig) nimmt Dr. Cornelia Ernst als Diskutantin an der Podiumsveranstaltung “Arbeitnehmerfreizügigkeit – Risiko für den deutschen Mittelstand?” teil. … Weiterlesen

9. Juni 2011

Ausverkauf der Flüchtlingsrechte stoppen!

Unterstützen Sie den von Pro Asyl initiierten Appell an den Präsidenten des Europäischen Rates, Herman von Rompuy gegen die unmenschliche Abschottungspolitik an Europas Grenzen!… Weiterlesen

6. Juni 2011

Plenarfokus 6. – 9. Juni 2011

Vorschau auf die Plenarwoche des Europäischen Parlamentes vom 6. –  9. Juni 2011 in Strasbourg. Themenschwerpunkte der Fraktion DIE LINKE im Europäischen Parlament:… Weiterlesen

1. Juni 2011

Linke auf dem 33. Evangelischen Kirchentag in Dresden

Sowohl die Rosa-Luxemburg-Stiftung als auch die DIE LINKE sind auf dem  33. Evangelischen Kirchentag vom 1. – 5. Juni in Dresden mit Ständen auf dem “Markt der Möglichkeiten” und zahlreichen Veranstaltungsangeboten vertreten… Weiterlesen

31. Mai 2011

Pfingstcamp der Linksjugend Sachsen in Tschechien

Alljährlich veranstaltet die linksjugend [’solid] Sachsen zu Pfingsten ein mehrtägiges offenes, politisches und kulturelles Treffen – das Pfingstcamp. Im Jahr 2011 findet das Camp vom 10. bis 13. Juni und zum dreizehnten mal statt, zum ersten Mal heißt der Veranstaltungsort Doksy in der Tschechischen Republik. In der Vergangenheit nahmen jähr­lich ca. 400 Interessierte im Alter zwischen 13 und 45 Jahren teil. Und mit dir werden auch dieses Jahr wieder so viele unterschied­liche Menschen ein verlängertes Wochenende mit Seminaren, Workshops, Konzerten und dem ganzen Drumherum verbringen.

Neben dem Ort wagen wir auch in Sachen Schwerpunktthema eine Veränderung. Nachdem wir im letzten Jahr „dem Patriarchat auf der Nase rumtanzen!“ wollten, haben wir uns dieses Jahr gegen ein zentrales Thema entschieden. Auch weil wir uns nicht entscheiden konnten. Und so wird es 2011 zu Verschwörungs­theorien, Feminismus und Drogenpolitik jeweils ein Themenzelt geben. Und wir geben dem Pfingstcamp schlicht das Motto: „Pfingstcamp – das Land der lachenden Rehe“

Inhalte, Anmeldung, Anfahrt etc Weiterlesen