8. September 2011

Dr. Cornelia Ernst unterstützt Aufruf zur #handygate-Protestaktion

Auf der kommenden Plenarsitzung am 14./15. September wird ein Sonderbericht des sächsischen Datenschutzbeauftragten zu den als #handygate bekannten Vorgängen um die Kommunikationsüberwachung durch Polizei und Staatsanwaltschaft in Dresden öffentlich erörtert werden.  Vor dem Landtag findet am 14.9. 17 Uhr eine Protestaktion statt! … Weiterlesen

24. Mai 2011

Bodyscanner: Unsicher und teuer

Der Transportausschuss des Europäischen Parlaments stimmte heute über einen Bericht zu den so genannten „Nacktscannern“ ab.… Weiterlesen

1. April 2011

Die EU-Kommission räumt in einem Bericht schwere Fehler bei der Umsetzung des Swift-Abkommens ein

Nach Informationen aus der Europäischen Kommission verstoßen die USA gegen das erst vor kurzem abgeschlossene Swift-Abkommen Dabei dürfen amerikanische Behörden auf die Daten europäischer Bankkunden zugreifen und diese Informationen auswerten, um Finanziers des Terrorismus nachzuspüren. … Weiterlesen

15. November 2010

Europäischer Datenschutz: Für alle – auf hohem Niveau!

Kommentar von Cornelia Ernst zur Novellierung des EU-Datenschutzes … Weiterlesen

12. November 2010

PNR: Die Schwester der Vorratsdatenspeicherung!

Erklärung von Cornelia Ernst anlässlich der Verabschiedung einer Resolution im Europäischen Parlament zur Übermittlung von Fluggastdatensätzen … Weiterlesen

11. November 2010

EU-US Datenschutzrahmenabkommen: Zusammenarbeit um jeden Preis?

Die Europaabgeordnete Cornelia Ernst begrüßt ein EU-US Datenschutzrahmenabkommen mit dem Ziel, einheitliche Datenschutzregeln festzuschreiben.  „Allerdings gehe ich dabei nicht der Logik auf den Leim, wonach der sogenannte Kampf gegen den Terrorismus die zunehmende massenhafte, anlasslose Speicherung und Übermittlung personenbezogener Daten bedarf“, erklärt sie. … Weiterlesen

10. Oktober 2010

Gewinnen durch Verlieren! Nur noch bis 31. Oktober Personalausweise ohne RFID-Chips

Ab. 01. November 2010 führt die Bundesregierung den neuen Personalausweis ein. Während der alte Personalausweis sicher war, speichert der neue auf einem integrierten RFID-Chip biometrische Daten, die per Funk ausgelesen werden könne. Dem Chaos Cumputer Club gelang es, angeblich sichere Lesegeräte für den neuen Perso zu manipulieren, Daten zu verändern und sogar die PIN Nummer der Karte zu ändern
Weiterlesen
10. Oktober 2010

Gewinnen durch Verlieren! Nur noch bis 31. Oktober Personalausweise ohne RFID-Chips

Ab. 01. November 2010 führt die Bundesregierung den neuen Personalausweis ein. Während der alte Personalausweis sicher war, speichert der neue auf einem integrierten RFID-Chip biometrische Daten, die per Funk ausgelesen werden könne. Dem Chaos Cumputer Club gelang es, angeblich sichere Lesegeräte für den neuen Perso zu manipulieren, Daten zu verändern und sogar die PIN Nummer der Karte zu ändern

Weiterlesen
19. August 2010

Dr. Cornelia Ernst empfiehlt: Widerspruchsrecht gegen Google Street View-Veröffentlichung wahrnehmen!

Bis zum Ende des Jahres 2010 will Google Deutschland seinen Dienst Google Street view für 20 nach Einwohnerzahl größten deutschen Städte freischalten. Auch von Dresden und Leipzig sollen umfassende Panorama-Fotos online zur Verfügung gestellt werden … Weiterlesen