Frauen treffen in Europa weiterhin im Alltag auf Diskriminierungen. In Bereichen wie Beschäftigung, Gehalt, Berufsausbildung, Arbeitsorganisation, Zugang zu verantwortungsvollen Positionen, Respektierung der Würde, Repräsentation im öffentlichen Leben, sind Frauen und Männer noch immer nicht vollständig gleichgestellt. Die Erhöhung der Erwerbsquote allein wird nicht ausreichen, um die bestehenden Ungerechtigkeiten bei der Entlohnung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt zu beseitigen. Denn zwar haben Frauen durch die Lissabonstrategie vermehrt Zugang zu Jobs, allerdings zu schlecht bezahlten. Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern sind eine soziale Ungleichheit und verdeutlichen die weiterhin bestehende Ungleichheit zwischen Mann und Frau. Ein Lösungsmittel wäre ein gesetzlicher Mindestlohn, für den sich DIE LINKE schon lange stark macht.

12. Dezember 2013

Parliament’s shameful suppression of women’s rights on World Human Rights Day

Video-Beitrag zur Zurückweisung des Estrela-Berichts durch eine konservative Mehrheit des Europäischen Parlaments. Ein schlechter Tag für Frauenrechte

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen
10. Dezember 2013

Schwarz, schwärzer, Patriarchat.

Ultra-Konservative und Konservative kippen Bericht über Frauenrechte – ausgerechnet am Internationalen Tag der Menschenrechte.… Weiterlesen

29. November 2013

Armut befördert AIDS.

Dr. Cornelia Ernst (DIE LINKE), Ko-Sprecherin der LINKEN im Europäischen Parlament zum Welt-AIDS-Tag am 1. DezemberWeiterlesen

28. November 2013

Studien & Analysen zur Untermauerung des Estrela-Berichtes

Der Estrela-Bericht “Bericht über sexuelle und reproduktive Gesundheit und die damit verbundenen Rechte” entzündete in Deutschland eine heftige Diskussion zwischen Abtreibungsgegnern und Befürwortern des legalen Schwangerschaftsabbruchs. Er wurde im Oktober 2013 nach lautstarken Auseinandersetzungen vom Europaparlament in den Frauenausschuss zurückzuverweisen.… Weiterlesen

28. November 2013

Studien & Analysen zur Untermauerung des Estrela-Berichtes

Der Estrela-Bericht “Bericht über sexuelle und reproduktive Gesundheit und die damit verbundenen Rechte” entzündete in Deutschland eine heftige Diskussion zwischen Abtreibungsgegnern und Befürwortern des legalen Schwangerschaftsabbruchs. Er wurde im Oktober 2013 nach lautstarken Auseinandersetzungen vom Europaparlament in den Frauenausschuss zurückzuverweisen.… Weiterlesen

12. November 2013

Rolle rückwärts: Sieg der Pro-Life-Anhänger im Europaparlament

Am 22. Oktober 2013 geriet eine Abstimmung im Europaparlament zu den Themen legaler Schwangerschaftsabbruch und verpflichtender Sexualkundeunterricht zum Debakel.… Weiterlesen

7. November 2013

Scharfer Ton im Europäischen Parlament: Stammzellendebatte

Bericht aus Brüssel vom 23.10.2013 zum Thema Stammzellen-Debatte und Europäische BürgerInneninitiative 1-von-uns … Weiterlesen

23. Oktober 2013

Aufstand der Konservativen – Estrela-Bericht wird in Ausschuss zurückverwiesen

Mit knapper Mehrheit (351 Stimmen) und unter lautstarken Auseinandersetzungen hat das Europaparlament heute entschieden, den Bericht über sexuelle und reproduktive Gesundheit in den Frauenausschuss zurückzuverweisen.… Weiterlesen

18. Oktober 2013

Unterstützung des Estrela-Berichtes – Sexuelle und reproduktive Rechte sind Menschenrechte!

In der kommenden Woche wird im Europaparlament der Bericht „Bericht über sexuelle und reproduktive Gesundheit und die damit verbundenen Rechte“ von Edite Estrela abgestimmt. Stellungnahme von Dr. Cornelia Ernst zum Bericht und zur Kritik an dieser Position… Weiterlesen