Sarah Buddeberg und Cornelia Ernst zur CSD-Woche in Dresden: Gleiche Rechte für alle! Jetzt!

Homophobie is not a crime„Besorgte Eltern“, Demos für und gegen Homo-Ehe, Bildungsplan, Conchita Wurst – der Bereich LGBTI* sorgt in Europa für viel Wirbel. Neue gesetzliche Verbesserungen werden eingeführt, Teile der Zivilgesellschaft fühlen sich berufen, „Altbewährtes“ zu verteidigen und laufen Sturm gegen Freiheitsrechte und emanzipatorische Bewegungen. Studien der Europäischen Menschenrechtsagentur zur Situation von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans-, und Intersexuellen (LGBTI*) Menschen in der EU zeichnen ein erschreckendes Bild von Alltagsdiskriminierung, Belästigung und Gewalt.

Dazu erklärt die sächsische Europaabgeordnete Cornelia Ernst (DIE LINKE),  „Es ist mehr als beschämend, dass noch heute Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität stigmatisiert, Weiterlesen »

Internationaler Tag gegen Homophobie: Es gibt noch viel zu tun!

Homophobie is not a crimeZum internationalen Tag gegen Homophobie am Sonntag, den 17. Mai erklärt die Europaabgeordnete Cornelia Ernst, DIE LINKE:

 

“Viel ist schon erreicht worden in den vergangenen zehn Jahren im Kampf gegen Homophobie und für die Anerkennung und Gleichstellung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, intersesxuellen und transgender Menschen.

 

Aber in den letzten Jahren konnten wir auch beobachten, wie in Deutschland, genauso wie in anderen europäischen Ländern, mehr Stimmen Gehör und Akzeptanz fanden, die sich für eine patriarchale Gesellschaftsordnung und gegen jegliche sexuelle Selbstbestimmung einsetzen.

 

Dem müssen wir entschieden entgegentreten. Nicht nur am Sonntag, sondern über das ganze Jahr.”